Firmengründung in der Slowakei

Bei der Firmengründung ist aus steuerlichen Gründen die Rechtsform des Unternehmens sehr wichtig. Im Bezug auf das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen Slowakei und Deutschland, bzw. Slowakei und Österreich, kann die effektive Endbesteuerung bei verschiedenen Eigentümerstrukturen anders auszusehen. Die konkrete Beispiele finden Sie auch bei „Steuergrundlagen bei der Firmengründung“.

Die Gründung einer Firma in der Slowakei ist nur der kleine erste administrative Schritt. Zur Nutzung allen Vorteilen des Standortes in der Slowakei, kann eine zu einfache Lösung ohne Betriebstätte, oft nicht ausreichend werden. Die ordentliche Betriebstätte ist bei vielen Unternehmenslösungen eine gesetzliche Notwendigkeit.

Seit 2004 haben wir mehr als 500 Firmen für deutschsprachigen Unternehmern in der Slowakei gegründet.
Profitieren auch Sie beim Start Ihres Unternehmens in der Slowakei von unseren langjährigen Erfahrungen und Professionalität.

Die am meistens verwendete Unternehmensformen:

Unternehmensformen

  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

    GmbH (slowakisch s.r.o.) ist die einfachste und beliebteste Unternehmensform bei den Kapitalgesellschaften in der Slowakei.

    Das Stammkapital beträgt mindestens 5.000 €. Für die Gründung der Gesellschaft reicht eine Erklärung des Gründers aus, dass er mit diesem Stammkapital verfügt. Buchhalterich bleibt der Stammkapital in der Firmenkassa. Auch wenn das Stammkapital auf das Bankkonto übertragen wird, steht Ihnen jederzeit in voller Summe zur Verfügung

    Die GmbH kann auch ein Alleingesellschafter gründen (keine Staatsbürgerschaftseinschänkung). Dieser Gesellschafter kann gleichzeitig auch Geschäftsführer werden. Die GmbH kann bis zu 50 Gesellschafter haben.

    Der Geschäftsführer muss kein Wohnsitz in der Slowakei haben. (es reicht die Staatsbürgerschaft EU, oder OECD Mitgliedsländern)

    Eckdaten

    • Körperschaftssteuer (KöSt): 21%
    • Keine Mindeststeuer
    • Dividendensteuer in der Slowakei (KeSt): 7%  (natürliche Personen)
    • Dividendensteuer in der Slowakei (KeSt): 0%  (juristische Personen)
    • Mindeststammkapital: € 5.000
    • Kein Angestelltenverhältnis des Geschäftsführers notwendig
    • Keine Pflichtversicherung für die Geschäftsführer und die Gesellschafter
    • Gewinnaufteilung an die Gesellschafter muss nicht den Geschäftsanteilen entsprechen

  • Kommanditgesellschaft (KG, oder Gmbh & Co. KG)

    Kommanditgesellschaft (slowakisch k.s.) ist bei deutschsprachigen Unternehmern in der Slowakei die bevorzugte Unternehmensform. Sie muss mindestens zwei Gesellschafter (mind. ein Kommanditist und mind. ein Komplementär) haben.

    Der Kommanditist haftet nur bis zur Höhe eingezahlter Einlage (mind. € 250), der Komplementär hingegen haftet mit seinem Gesamtvermögen. Aus diesem Grund ist der Komplementär oft eine juristische Person mit beschränkter Haftung (GmbH/s.r.o.).

    In deutschsprachigem Raum ist solche Unternehmensform auch als „Gmbh & Co. KG“ bekannt. In der Slowakei sind das zwei selbständige Firmen, wobei die GmbH /s.r.o. aus Haftungsgründen nur eine Verwaltungsgesellschaft wird.

    In der Slowakei ist die Kommanditgesellschaft eine Kapitalgesellschaft, ähnlich wie die GmbH. Damit werden die ausbezahlte Gewinnanteile an die Kommanditisten und Komplementären als Ausschüttung einer Kapitalgesellschaft betrachtet (Dividende).

    Diese Dividenden sind in der Slowakei für die natürlichen Personen nur mit 7% KeSt. zu versteuern. Sobald der Kommanditist eine juristische Person ist, zahlt diese gar keine Dividendensteuer.

    Sowohl in Deutschland, auch in Österreich ist die Kommanditgesellschaft eine Personengesellschaft. An die Kommanditisten ausbezahlten Gewinnanteile unterliegen dort normalen Einkommensteuern natürlichen Personen. Laut DBA unterliegt ein solches Einkommen aus der Slowakei, sowohl in Deutschland auch in Österreich nur dem Steuerprogressionsvorbehalt. (mehr zum Thema)

    Der Kommanditist muss kein Wohnsitz in der Slowakei haben.

    Eckdaten

    • Steuern: 21% KöSt, keine Mindeststeuer
    • Dividendensteuer in der Slowakei (KeSt): 7%  (natürliche Personen)
    • Dividendensteuer in der Slowakei (KeSt): 0%  (juristische Personen)
    • Kein Angestelltenverhältnis des Kommanditist notwendig
    • Keine Pflichtversicherung für die Kommanditisten
    • Gewinnaufteilung an die Gesellschafter muss nicht den Geschäftsanteilen entsprechen

  • Aktiengesellschaft (AG)

    Aktiengesellschaft (slowakisch a.s.) ist wegen der Höhe des Stammkapitals und mehreren zusätzlichen Pflichten aus Buchhaltungsgesetz nicht sehr verbreitete Gesellschafsform in der Slowakei. Sie gilt eher als typische Unternehmensform von Wirtschaftsunternehmen mit großem Kapitalbedarf.

    Die Aktiengesellschaft kann eine öffentliche (Börsennotierung) sowie private Form haben.

    Die Organe der AG

    Die Aktiengesellschaft setzt sich aus drei grundlegenden Organen zusammen:

    • Die Hauptversammlung
    • Der Aufsichtsrat
    (mind. 3 Mitglieder)
    • Der Vorstand

    Die AG wird von dem Vorstand eigenverantwortlich geleitet, welcher wiederum aus einer oder mehreren Personen bestehen kann. Der Vorstand wird von dem zweiten Organ, dem Aufsichtsrat, bestellt und überwacht. Der Aufsichtsrat hat Zugang zu allen Dokumenten der Gesellschaft und prüft beispielsweise auch den Jahresabschluss der AG. Die Hauptversammlung ist das beschließende Organ einer AG und setzt sich aus allen Aktionären einer Aktiengesellschaft zusammen. Hier werden, je nach Aktienanteil, Stimmrechte für Beschlüsse und Satzungsänderungen vergeben.

    Eckdaten

    • Steuern: 21% KöSt, keine Mindeststeuer
    • Dividendensteuer in der Slowakei (KeSt): 7%  (natürliche Personen)
    • Dividendensteuer in der Slowakei (KeSt): 0%  (juristische Personen)
    • Kein Angestelltenverhältnis der Vorstand- und Aufsichtsratsmitglieder notwendig
    • Keine Pflichtversicherung für die Vorstand- und Aufsichtsratsmitglieder

  • Einzelunternehmen

    Einzelunternehmen (slowakisch živnosť) Ist ideal für die einfache Tätigkeit von Kleinunternehmen. Mit der Einführung von unbegrenzten Beteiligung an der Krankenversicherung in der Höhe von 14 % (keine Obergrenze) ist diese Unternehmensform Einzelunternehmer für mittlere und größere Projekte mit geplanten Gewinn ziemlich ungünstig.

    Haftung

    Einzelunternehmer haftet für die Verbindlichkeiten, die aus der Tätigkeit des Einzelunternehmer entstehen, mit Gesamtvermögen.

    Sozial- und Krankenversicherungbeiträge:

    Die werden in der Slowakei in die zwei selbständigen Institutionen bezahlt. Es gibt einen Sozialversicherungsanstalt, der für alle Selbständige, Angestellter, sowie auch für Pensionisten zuständig ist.

    Es gibt mehrere Krankenversicherungsanstalten, die für die Versicherer wählbar sind. Diese sind auch für ganze Spektrum von Versicherer von den Selbständigen, über Angestellten, bis zu Pensionisten, zuständig.

    Die Beitragshöhen werden gerechnet anhand der Steuergrundlage des Vorjahres.

    Die Beitragshöhen sind vom Staat sowohl für die Sozialversicherung, auch für die Krankenversicherung einheitlich geregelt.

    Die Beitragshöhen werden anhand der Steuergrundlage des Vorjahres gerechnet. Im ersten Geschäftsjahr zahlen die Einzelnunternehmern nur die Mindestbeiträge. Mit einer Jahresabrechnung muss der Krankenversicherungbeitrag an die aktuelle Gewinne angepasst werden.

    Bei der Krankenversicherung gilt keine Obergrenze. Bei einem größeren Gewinn kann der Krankenversicherungbeitrag auch extrem hohe Summen erreicht.

    Die Beiträge für die Krankenversicherung sind damit praktisch zum Krankenversicherungsteuer umgestellt worden.

    Diese Unternehmensform ist damit für die Unternehmer die mit einem größeren Gewinn rechnen, sehr ungünstig geworden.

    Steuern

    Für die Berechnung der Steuergrundlage werden die geleistete Abgaben für Sozial- und Krankenversicherung vom Gewinn abgezogen.

    Bei einem Jahreseinkommen bis zu € 35.022 € gilt ein Steuersatz von 19%. Ab diesem Betrag hinauf steigt der Steuersatz auf 25%.

    Freibetrag betrug im Jahr 2017 die Höhe von € 3.803

    Eckdaten

    • Steuern: 19% (25%, ab € 35 022 / Jahr), Auslandssteuerpflicht laut DBA
    • Sozialversicherung:  33,15% aus Beitragsgrundlage (€ 146,35 – € 2049) / Monat
    • Krankenversicherung: 14% aus Beitragsgrundlage (€ 61,81 – unbegr.) / Monat

Kostenfreie Beratung

Für alle, die sich um die Firmengündung in der Slowakei interessieren, bieten wir eine kostenfreie Erstberatung zu folgenden Themen:

  • Internationales Steuerrecht (Doppelbesteuerungsabkommen)
  • Unternehmensbedingungen in der Slowakei
  • Steuerliche Informationen
  • Unternehmensformen, Vor- und Nachteile
  • Personalkosten, Arbeitsrecht, Personalaussendung
  • Andere Themen nach Ihrem Bedarf

Die kostenfreie Erstberatung ist keinerlei mit unseren Folgeleistungen gebunden.

Unsere Leistungen bei der Firmengründung

  • Erstellung des zweisprachigen Gesellschaftsvertrages
  • Vorbereitung notwendiger Amtsunterlagen
  • Beantragung des Gewerbescheines beim Gewerbeamt
  • Registrierungsantrag beim Handelsregister
  • Eröffnung eines Firmenkontos in der Bank nach Ihrer Wahl
  • Registrierung der Gesellschaft beim Finanzamt

Optionale Leistungsangebote

  • Erstellung von Firmenstempel (bei Firmengründung inkludiert)
  • Erstellung von Visitenkarten nach Ihrer Wahl
  • Registrierung Ihrer Firmendomain in der Slowakei
  • Erstellung und Wartung von E-Mails
  • Erstellung und Wartung der Internetpräsentation

Über uns

Unsere Beratungskanzlei MMC Consulting bietet ihre Leistungen für deutschsprachige Unternehmer, welche die Aktivitäten in der Slowakei planen, oder bereits in der Slowakei ausüben.

Die Beratungskanzlei MMC Consulting unterstützt Unternehmer, welche trotz Sprachbarriere in der Slowakei Erfolge erreichen wollen.

Zu unseren Kunden gehören überwiegend die KMUs aus Österreich und Deutschland, die am Beginn der Geschäftsaktivitäten in der Slowakei  smarte und transparente Lösungen bevorzugen.

Geschichte

Nach der Steuerreform und der Einführung von „flat tax“ im Jahr 2004, war in der Slowakei große Nachfrage nach deutschsprachigen Unternehmensberatern.

Sowohl steuerlich als auch wirtschaftlich war die Slowakei, mit günstigen und fähigen Fachpersonal für viele Unternehmern aus Österreich und Deutschland ein „Wirtschaftsparadies“.

Zu diesem Zeitpunkt startete auch MMC Consulting ihre Beratungsaktivitäten in der Slowakei. Für den Gründer und Geschäftsführer, Herr Jaroslav Makeľ, war diese Entwicklung, nur eine logische Fortsetzung seiner früheren Beratungsaktivitäten in Österreich.

Aus eigener Erfahrung wusste er, wie anspruchsvoll die Gründung und die Leitung eigener Firma im Ausland, auch ohne Sprachbarriere, seien könnte.

Diese Erfahrung war der beste Wegweiser dafür, was eigentlich die Unternehmer aus Österreich und Deutschland in der Slowakei brauchen und wie kann er das professionell aber trotzdem kostengünstig den Kunden anbieten.

Gegenwart – Aktuell

Nach fast 15 Jahren Beratungsaktivitäten für die deutschsprachige Kunden in der Slowakei ist die Unternehmensberatungskanzlei MMC Consulting immer treu ihrer Professionalität und Kernkompetenzen geblieben.

Auch bei abwechslungsreicher Wirtschaftsentwicklung der letzten Jahren bemühen wir uns immer unseren Kunden die optimalste Lösungen für ihre Geschäftsaktivitäten vorzustellen.

Besonders stolz sind wir auf die laufende Leistungsoptimierung durch Nutzung modernster Informationstechnologien. Dies ermöglicht unseren Kunden immer genauer, schneller und bequemer über wichtigen Firmenereignissen in der deutschen Sprache informiert zu werden.

Kooperationen

Die Kooperation mit besten Fachleuten in verschiedenen Geschäftsbereichen ist für jeden Unternehmensberater das Erfolgsrezept für die Zufriedenheit seiner Kunden.

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern, Spezialisten im Steuern- und Buchhaltungsbereich in der Slowakei und Ungarn, bieten wir unseren Kunden Synergieleistungen, die letztlich zu besseren wirtschaftlichen Gesamtergebnis führen können.

Bei den Gewerbeimmobilien und den Lagerhallen arbeiten wir auch mit marktführenden Anbietern zusammen.

 

Alles aus einer Hand

Die Unternehmensgründung im Ausland ist immer mit Vielzahl neuer Erfahrungen gebunden. Die geplanten Unternehmensziele in anderem Land im Griff bekommen muss nicht immer einfach sein.

Als Beratern vor Ort, die sich sowohl fachlich, auch sprachlich in der Slowakei gut auskennen, dienen wir als Ihre Schnittstelle zu den Beamten, oder anderen Geschäftspartnern bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsideen.

Ein verlässlicher und vertrauensvoller Unternehmensberater bekommt bei den Geschäftsaktivitäten im Ausland mit anderer Landessprache eine ganz andere Bedeutung.

Als Beratern vor Ort, die sich sowohl fachlich, auch sprachlich in der Slowakei gut auskennen, dienen wir als Ihre Schnittstelle zu den Beamten, oder anderen Geschäftspartnern bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsideen.

Seit 2004 haben wir mehr als 400 deutschsprachige Unternehmer bei der Firmenansiedlung in der Slowakei unterstützt.

Profitieren auch Sie von unserer langjähriger Erfahrungen und Professionalität beim Start Ihres Unternehmens in der Slowakei.

 

Wir unterstützen sie auch bei:

Gestaltung Ihres Geschäftsmodells in der Slowakei

Unsere Leistungen basieren an den drei Bausteinen:

Analyse –> Lösung –> Umsetzung

Nach grober Basisanalyse nach Ihrer Eckdaten wissen Sie, ob Ihre Geschäftsidee in der Slowakei auch realistisch, rechtlich und wirtschaftlich umsetzbar wird.

Bei positiven Ergebnissen der Analyse schlagen wir Ihnen optimale Lösungen zur Umsetzung Ihren unternehmerischen Zielen in der Slowakei vor.

Die Gestaltung Ihres „Unternehmensmantels“ in der Slowakei mit dem Fokus an die Kostenoptimierung, gehört zu unseren Basisdienstleistungen für unsere deutschsprachige Kunden in der Slowakei.

mehr dazu

Unternehmensgründung

Falls sich aus der Wirtschaftsanalyse herausstellt, dass die Gründung eigener Unternehmen in der Slowakei für Sie wirtschaftliche Vorteile bringt, sollen Sie die passende Unternehmensform wählen.

Sie können zwischen einen Einzelunternehmen, oder mehreren Gesellschaftsformen (juristische Personen) wählen. Alle haben seine Vor- und Nachteile.

Die Entscheidung, welche Unternehmensform Sie auswählen, ist für die spätere Entwicklung sehr wichtig.

In Bezug auf das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) kann die effektive Endbesteuerung bei verschiedenen Eigentümerstrukturen anders auszusehen.

Genauso wichtig ist das bei der Sozialbeiträgen und anderen Abgaben.

mehr dazu

Büroservice / Telefonservice

Mit unserem online-office System hat jeder Kunde immer der Zugang zu seinem Konto mit den Informationen über dem Post- und Telefonverkehr. Die Kundenanforderungen betreffen der Postbearbeitung wie zum z.B. einscannen, übersetzen, oder weiterleiten, können direkt online angefordert werden.

Genauso wichtig ist die Telefonerreichbarkeit währen üblicher Bürozeit an Ihrer eigener slowakischer Festnetznummer. Alle an Ihre Festnetznummer angekommenen Anrufe werden von unseren Assistentinnen in slowakischer, deutscher, oder englischer Sprache in Ihrem Firmennamen entgegengenommen.

Alle wichtige Firmendokumente sind ordentlich sowohl elektronisch auch schriftlich bei uns aufbewahren.

mehr dazu

Professionelle Büroorganisation

Falls Sie jemanden für die regelmäßige organisatorische Büroarbeit brauchen, können wir Ihnen unsere professionellen Assistentinnen stundenweise bereitstellen. In diesem Fall handelt sich vor allem um die üblichen Büro- und Sekretariatsleistungen, sowie auch um einfache organisatorische Leistungen.

Diese Leistungen beziehen sich nicht an Ihre operativen Geschäftsaktivitäten und wir treffen auch keine geschäftlichen Entscheidungen bezüglich Ihrer Gesellschaft.

Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sprechen fließend Deutsch und Slowakisch.

Der Leistungsumfang wird auf Wochenbasis abgerechnet. Die verfügbare Stundenzahl pro Woche beträgt 5, 10, oder 20 Stunden.

Personalsuche

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Suche nach geeignetem Fachpersonal, durch gezielte Personalsuche oder eine Abfrage in den HR-Datenbanken.

Unser Angebot reicht von einfacher Schaltung der Stellenanzeige in gewünschter Sprache, bis zu gezielter Personalsuche, inklusive Auswertung von Kandidaten, persönlichen Interviews und gemeinsamer Auswahl von ausgewählten Kandidaten.

Bei jedem Angebot bieten wir vor dem Schalten der Anzeige eine fachgerechte Analyse geschalteter Anzeige mit den Empfehlungen, bezüglich ortsüblichen Gewohnheiten bei der Personalsuche.

Buchhaltung und Steuerberatung

Die Buchhaltung und Steuerberatung wird von unserem langjährigen Geschäftspartner EHATAX angeboten. Die Buchhaltungskanzlei sitzt in gleichem Bürohaus, wie unsere Beratungsgesellschaft.

Damit ist die Kommunikation und der Dokumentenaustausch sehr einfach, schnell und flexibel.

Die Mitarbeiter der Buchhaltungskanzlei kommunizieren auch deutsch, englisch, ungarisch und slowakisch.

Immobiliensuche

Je nach Art gesuchter Immobilie bieten wir Ihnen entweder unsere eigene Leistungen, oder wir empfehlen Ihnen einen passenden Immobilienmakler mit deutscher oder englischer Sprache.

Durch unseren Kompetenzen bieten wir Ihnen an die Unterstützung bei der Suche gewerblicher Immobilien, wie z.B. Lagerhallen oder Produktionsstandorten.

Unser Leistungsangebot bei der Immobiliensuche beginnt mit der Analyse Ihrer Bedürfnissen, über die Empfehlung des Standortes und die Identifizierung der Immobilie, bis zu Vertragsabschluss.

Die Kommunikation erfolgt selbstverständlich in deutscher Sprache, wobei die wichtigsten Dokumenten und Verträgen können auch gerichtlich übersetzt werden.

Unternehmensberatung

Ein Schritt nach Ausland ist für die Unternehmen eine neue Herausforderung. Sie können dort Ihre Geschäftsaktivitäten neu gestalten, erweitern, oder optimieren. Die Verknüpfung Ihren bestehenden Geschäftsrfahrungen mit anderen Gegebenheiten und Möglichkeiten anderes Landes benötigt Informationen und Analysen, die einen Mehrwert Ihrer Tätigkeit schaffen kann.

Wir verbinden gründliche Analysen mit optimalen pragmatischen Lösungen und schaffen so einen nachhaltigen Mehrwert für unsere Kunden.

Die Entscheidung, seine Geschäftsaktivitäten im Ausland auszuüben, ist oft mit Unsicherheit gebunden. Gute und Vertrauensvolle Beratung in deutscher Sprache ist eine gute Basis diese Unsicherheit abzubauen…

Mit unseren mehr als 12-jährigen Erfahrungen mit der Beratung deutschsprachigen Unternehmern in der Slowakei, bieten wir auch Ihnen die fachgerechte Unterstützung und die komplexen Lösungen bei der Firmenansiedlung in der Slowakei.

Unsere Beratung basiert an drei Bausteinen:

Analyse -> Lösung –> Umsetzung

  • Analyse

    Bereits beim ersten Gespräch können wir eine Grundanalyse machen, ob Ihr geplantes Geschäftmodel in der Slowakei ein Mehrwert für Sie bringt.

    Die Basis dafür ist eine schnelle Kosten-Nutzen Analyse. Bereits von einigen Grundzahlen, wie Personal- und Dienstleistungskosten, Immobilienkosten, Marketingskosten und Steuerbelastung, kann sich die finanzielle Basis Ihres Projektes grob darstellen lassen.

    Eckdaten der Analyse

    • Geplanten Gewinn
    • Einmalige Anfangskosten
    • Laufende Kosten für die Büroleistungen, bzw. Personalkosten
    • Buchhaltungskosten
    • Mietkosten
    • Marketingskosten (beim Markteintritt)
    • Steuerbelastung in der Slowakei
    • Steuerpflicht in Ihrem Steuerdomizil

    Bereits nach erstem Gespräch bekommen Sie die Antwort, ob sich für Sie lohnt, Ihre Geschäftidee in der Slowakei weiterentwicklen.

  • Lösung

    Sobald die Kosten-Nutzen Analyse ein Geschäftspotenzial mit gutem Mehrwert zeigt, werden wir gemeinsam die optimalste Lösung ihres Geschäftsmodells definieren.

    Je nach Art ihren Leistungen und dem Umsetzungsort, kommem mehrere Optionen zu Frage:

    • Gründung der Gesellschaft in SK (GmbH, KG), mit der Betriebstätte in der Slowakei
    • Gründung der Gesellschaft in SK (mit der Betriebstätte im Umsetzungsland)
    • Gründung der Muttergesellschaft in SK (mit Tochter im Umsetzungsland)
    • Umsiedlung des Gesellschaftlers in die Slowakei (Steuerdomizil Slowakei)
    • Gründung des Einzelunternehmens, mit der Umsiedlung in die SK (Steuerdomizil Slowakei)
    • Suche von Geschäftspartner in der Slowakei
    • Personalsuche in der Slowakei
    • Vertretung Ihrer Geschäftsaktivitäten in der Slowakei (mit Geschäftsadresse)

    Dies sind zwar die meist verwendete Lösungen, aber durch der vielzahl von möglichen Geschäftsoptionen, können die optimale Lösungen von Fall zu Fall anders aussehen.

  • Umsetzung

    Nach gemeinsamer Auswahl der optimalsten Lösung, werden wir alle dafür notwendige rechtliche und administrative Leistugen durchführen.

    Wir tragen dazu bei, dass sie sich binnen kurzer Zeit, nur an ihren operativen, gewinnbringenden Kergeschäft konzentrieren können.

    Dank unserem maßgeschnittenen Informationssystem werden sie immer „in time“ sehr übersichtlich über allen wichtigen Ereignissen informiert werden.

    Der Umfang unserer Leistungen kann ihren aktuellen Bedürfnissen angepasst werden, damit ihre Ausgaben, unter der Berücksichtigung notwendiger Rechtslage, immer optimal bleiben.

Kostenfreie Erstberatung

Für alle,die sich um Geschäftsaktivitäten in der Slowakei interessieren, bieten wir eine kostenfreie Erstberatung in unserem Büro zu folgenden Themen:

  • Unternehmensbedingungen in der Slowakei
  • Internationales Steuerrecht (Doppelbesteuerungsabkommen)
  • Steuerliche Informationen
  • Vermarktungsmöglichkeiten für Ihre Produkte, oder Dienstleistungen
  • Unternehmensformen, Vor- und Nachteile
  • Personalkosten, Arbeitsrecht
  • Personalentsendungen
  • Andere Themen nach Ihrem Bedarf

Die kostenfreie Erstberatung in unserem Büro in Bratislava ist keinerlei mit unseren Folgeleistungen gebunden.